Apple Produkte und Kunst

Apple Produkte in populärer Kunst

ART X SMART by KIM DONG-KYU

Was wäre wenn? Diese Frage ist ja angeblich sehr populär. Was wäre wenn die Welt eine Scheibe wäre? Was wäre wenn Adobe Macromedia nicht gekauft hätte? Was wäre wenn Apple Produkte in Bildern bekannter Künstler erscheinen würden? Der koreanische Illustrator und Künstler Kim Dong-kyu versucht zumindest die letzte dieser Fragen mit seinem Projekt ART X SMART zu beantworten.

Das Magazin Bored Panda schreibt:

By comparing the originals and their remakes, you can experience an uprising feeling of loneliness, alienation and shallowness in those where the subjects are tethered to modern technologies.

Das Magazin Co.Create sagt dazu:

Each piece in Dong-Kyu’s “Art x Smart” project presents its subject as it would probably appear today–with Apple products in use. It’s a telling portrait of how a Renaissance aesthetic might appear when applied to a generation that can’t sit still.

Ist das nun Kitsch, Kunst oder eine gute Marketing Kampagne von Apple? Wer weiß. Ein Blick auf die Bilder lohnt sich allemal. Und was hält Jesus im Abendmahl Bild überhaupt in der Hand? OMG, ist das etwa ein altes Motorola Razr?

Apple Produkte im Kunst Kontext abzubilden oder zu Kunst zu machen ist natürlich nichts Neues. Straßenkunst die auf Kinderarbeit hinter Apple Produkten hinweist, zerstörte iPhones oder ganz einfach frisch erworbene Apple Geräte. Irgendwie ist wohl alles Kunst, wo ein angebissener Apfel drauf klebt. Na ja, das erklärt dann auch die Preise.

(Bild: ART X SMART by Kim Dong-kyu)

About Jan (501 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php