Gestern im Kreativbüro

Agile Entwicklung im UX Kontext

John C. Houbolt photo by NASA Goddard Photo and Video on Flickr

Wasserfall war gestern. Heute machen wir Agile. Aber, was heißt das eigentlich für uns Kreative? Ist auf der agilen Überholspur überhaupt Platz für Informationsarchitekten und UX Consultants?

Während der Interaction Designer, auf der Suche nach Inspiration, noch gemütlich aus dem Fenster schaut und mit dem Latte Macchiato in der Hand, langsam im Bürostuhl wippend vor seinem geistigen Auge den Kunden sagen hört “Es muss einfach super innovativ sein. Gerne auch viel Farbe!” – da trifft sich im Nachbarraum das Dev Team. Es ist bereits deren zweite Iterationsplanung. Die Features sind schon längst priorisiert, ins Backlog eingetragen und Aufwände für den kommenden Sprint geschätzt.

Sobald die Entwickler aus dem Meetingraum stürmen, geht die Hackerei wieder los (noch schnell eine Club-Mate aus dem Kühlschrank geholt – so viel Zeit muss sein). Dann werden zwei Wochen lang Features in funktionierende Software gegossen. In täglichen Stand-ups jagt ein Erfolgsbericht den nächsten. Der Burndown Chart ist steiler als die Streif in Kitzbühel.

Wöchentlich bekommt der Kunde funktionierende Software zugemailt. Er ist begeistert. Um das hohe Tempo halten zu können, wurden noch 3 Freelance-Entwickler eingestellt. Das sind dann 14 Entwickler, die sich im Nachbarraum drängen.

Hier im Kreativbüro ist es dafür hübsch leer. Ein Kollege ist im Urlaub. Eine Kollegin gerade Mutter geworden. Der CD auf Fortbildung. Zum Glück ist da noch der Praktikant. Er überlegt sich, ob er was mit Multimedia machen will und schnuppert bei uns UX Designern rein.

“Durchstich!” schreit einer aus dem Nachbarbüro. “Damit sind alle eCommerce Features erledigt!”. Lautes Abklatschen ist zu hören. “Ich bringe euch Liebe!” Und eine andere Stimme antwortet: “Er bringt uns Liebe, lasst ihn nicht entkommen! Brecht ihm die Beine!” Die Entwickler haben offenbar eine Menge Spaß – und sie kommen schnell voran. Wenn nur diese ewigen Simpsons-Zitate nicht wären!

Die Tür geht auf: “Wir haben den eCommerce Teil fertig gestellt. Testen gerade. Weißt Du schon welche Farbe die Fehlermeldungen haben sollen?”

(Zuerst veröffentlicht anlässlich der IA Konferenz 2013. IA Konferenz – die Konzepter-Konferenz.)

Agile Softwareentwicklung im Podcast: Schinken, Eier und Keine Dokumentation – mit Jutta Eckstein, freie Beraterin, Trainerin und bekannte Expertin im Bereich Agiles Projektmanagement.

(Bild: John C. Houbolt photo by NASA Goddard Photo and Video on Flickr)

About Jan (501 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Agile, Scrum, Dokumentation. UI Design und UX in Agilen Prozessen
  2. Feature Teams: die Bausteine komplexer, agiler Firmen.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php