Google’s Projekt Soli

Radar-basierte Gestenerkennung

Projekt Soli von Google

Was ist Google’s Projekt Soli? Ich bin neulich über dieses sehr interessante Video gestolpert:

Eine altbewährte Technologie die im User Interface Design bislang nicht großartig beachtet wurde ist Radar.

Radar ist die Abkürzung für Radio Detection and Ranging (frei übersetzt: „Funkortung und -abstandsmessung“) und ist die Bezeichnung für verschiedene Erkennungs- und Ortungsverfahren und -geräte auf der Basis elektromagnetischer Wellen im Radiofrequenzbereich (Wikipedia).

Klar, Radar-Geräte haben ganz eigene spannende UI Design Anforderungen und natürlich befassen sich Designer und Entwickler in speziellen Nischen mit dem Thema, aber im breiten Consumer Electronics UI Design hört man doch recht wenig von Radar.

Projekt Soli Radar?

(Bild: Magnus Manske via Wikipedia)

Projekt Soli

Google’s Projekt Soli versucht mit Radar-basierten Erkennungsverfahren Gesten zu erkennen. Es geht offenbar zunächst um Handgesten. Wir Menschen können mit unseren Händen nunmal unglaublich gut umgehen und sehr viele digitale Benutzeroberflächen versuchen irgendwie an unsere Hände anzudocken.

Google Project Soli

Google Project Soli

Unsere Hände sind quasi unsere API. Unsere Schnittstelle über die externe Systeme mit uns interagieren können (und umgekehrt). Es gibt natürlich andere APIs (wir nennen sie Sinne), aber Hände sind nunmal sehr zugänglich und daher besonders interessant.

Google Project Soli

Google Project Soli

Radar-Geräte werden als Gestenerkennungssensoren genutzt. Google’s Projekt Soli könnte tatsächlich ein Erfolg werden. Mit Radartechnologie haben Ingenieure schon sehr viel Erfahrung. Es sieht so aus, als müsste man nur noch bereits bekannte Punkte verbinden.

Mobilegeeks.de schreibt:

Hinter Project Soli verbirgt sich ein neues +Google ATAP Projekt, das ohne Übertreibung die Gestensteuerung von Smartwatches und anderen Geräten revolutionieren könnte – und zwar in gar nicht mal so ferner Zukunft. Ermöglicht wird das Ganze durch einen Chip mit Mini-Radar, der Bewegungen im Bereich von wenigen Millimeter-Bruchteilen erkennen kann.

Ob jemals wirklich etwas Brauchbares bei Google’s Projekt Soli bleibt abzuwarten. Das obige Video zeigt aber ein recht überzeugendes Konzept.

About Jan (501 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php