Mobile und Smartphones in Afrika

Wenn der Massai mit dem Mobile...

Smartphones in Afrika

Im Podcast AKW077 Wenn der Massai mit dem Mobile… erzählt Senior UX Designerin Sabine Stoessel von ihren Abenteuern und Beobachtungen in Zusammenhang mit Handys, Featurephones und Smartphones in Afrika.

Smartphones in Afrika

Zunächsteinmal muss man sich vor Augen halten wie riesig Afrika tatsächlich ist. Wir sind ja alle durch die bei Weltkarten populäre Mercator Projektion ziemlich versaut.

Die in der Kartografie verwendete Mercator-Projektion ist eine nach dem Kartografen Gerhard Mercator benannte Form der Zylinderprojektion, bei der die Projektion in Richtung der Zylinderachse geeignet verzerrt ist, um eine winkeltreue Abbildung der Erdoberfläche zu erreichen. Die Mercator-Projektion ist keine Projektion in physikalischer Hinsicht und kann daher nicht geometrisch konstruiert werden. (Wikipedia)

Mercator Weltkarte

(Bild: Wikipedia)

Da vermittelt die Africa True Size Karte schon einen wesentlich besseren Einblick (achtung Spoiler: Afrika ist echt verdammt groß!):

Africa True Size

(Bild: Kai Krause)

Nicht nur, dass ganz Europe locker in Afrika reinpasst. Nein es passen auch viel größere Länder locker rein, wie z. B. die USA oder China.

Nun, da wir halbwegs ein Gefühl dafür haben wie unterschiedlich Mobile Endgeräte in Europa genutzt werden, ist es nicht verwunderlich, dass man kaum allgemein von Smartphones in Afrika sprechen kann.

Von dieser Erkenntnis und weiteren Beobachtungen erzählt Sabine in obigem Podcast.

Viel Spaß beim Reinhören.

About Jan (498 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php