Samsung S8 und Jobs-to-be-done (JTBD)

Brennt es oder brennt es nicht?

Samsung JTBD (Bild: Samsung)

Keine Angst, das hier ist keine product review. Ich interessiere mich eher aus Jobs-to-be-done (JTBD) Sicht für das Samsung Galaxy S8 … na ja, ok: und weil ich mich für Smartphones begeistere.

Die ganze Welt schien gespannt auf das neue Galaxy S8 zu warten. Hat Samsung seine Marke ruiniert? Wie wird der Markt reagieren? Have ‘exploding’ Galaxy Note 7s burned the brand? fragte bbc.com letztes Jahr. Wir erinnern uns: mit dem Note 7 brachte Samsung ein Smartphone auf den Markt, das angeblich unter gewissen Umständen vielleicht explodieren konnte. Es gab diverse „Beweise“. Das Drama war groß. Das Produkt wurde vom Markt genommen.

Übrigens ein schönes Beispiel für den Stellenwert von Usability in der Produktentwicklung. Gute Usability macht aus einem durchschnittlichen Produkt kein großartiges Produkt. Aber schlechte Usability kann aus einem Produkt einen Gegenstand ohne Marktanteile machen.

Also, es war zwar die Samsung Note-Reihe die defekte Batterien aufwies und nicht die 2016 super erfolgreiche Samsung S-Reihe, dennoch warteten Anfang 2017 viele Berichterstatter gespannt auf das Samsung Galaxy S8. Würde es Batterieprobleme haben? Würde überhaupt noch irgendjemand Samsung Telefone kaufen?

Jobs-to-be-done

Die Jobs-to-be-done Theorie betrachtet vor allem Situationen. Situationen sind Momente in denen Menschen ein bestimmtes Hindernis überwinden müssen um im Leben vorwärts zu kommen. Um weiter zu kommen und ein anvisiertes Ziel zu erreichen, nutzen wir den Dienst von Produkten. Und ob wir es wollen oder nicht, sind wir zum großen Teil alle doch recht pragmatisch unterwegs.

Das muss so sein, denn sonst würden wir jede Minute damit verbringen Dinge abzuwägen, was äußerst destruktiv wäre. Tatsächlich gibt es Krankheiten, wie beispielsweise die Dependent Personality Disorder deren Syptom zum Teil ist, dass man sich bei alltäglichen Dingen nicht entscheiden kann und eine andere Person benötigt welche die Verantwortung übernimmt (Achtung, ich bin wirklich kein Experte auf diesem Gebiet).

Also, wenn die persönliche Situation nach einem high-end Smartphone verlangt, welches einzigartig aussieht und nebenbei auch top Eigenschaften aufweist und wenn dieses Produkt verfügbar ist — dann wird man dannach streben. Es verspricht die bestmögliche Zielerreichung. Und das ist es worum es uns meistens geht, wenn wir in individuellen Momenten auf persönliche Hindernisse treffen.

Sind Kunden vom S8 begeistert weil es von Samsung ist? Nein, sie sind begeistert weil es ein sehr gutes Werkzeug ist. Die Marke ist hierbei relativ egal. Wir sind nicht einer Brand treu, wir sind dem Ziel treu welches wir in einer bestimmten Situation erreichen wollen.

Wenn es die Lage notwendig macht, dann kaufen wir Klamotten von H&M, fliegen United Airlines oder tanken bei Shell. Egal welche Skandale es mal in der Vergangenheit gab.

Jobs-to-be done im Podcast

Wer sich für JTBD interessiert, sollte unbedingt in diese Podcasts reinhören:  abendsinderkreativwirtschaft.de. Bei der diesjährigen Konzepter-Konferenz gibt es einen Workshop und einen Vortrag zum Thema Jobs-to-be-done mit einem der ganz großen, deutschsprachigen Jobs-to-be-done Experten. Lasst’ Euch das nicht entgehen.

About Jan (498 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php