SoundPEATS QY8

Klinke kann gehen

SoundPEATS QY8 (Bild: SoundPEATS QY8 via Amazon.de)

Falls Ihr Euch ein wenig für das Apple Universum interessiert, dann seid Ihr sicher auch schon über das Gerücht gestolpert, dass das nächste iPhone Modell angeblich ohne headphone jack (aka Klinkenstecker) daher kommt. Die meisten Apple Fans von denen ich gehört habe, sind in heller Aufregung. Warum eigentlich? Ich wollte spüren wie die Experience ohne Klinke so ist und habe mir ein paar Bluetooth Im-Ohr-Kopfhörer gekauft und nutze seit dem nur noch diese. Kein Kabel mehr. Der Klinkenstecker bleibt ungenutzt. Nur noch Bluetooth.

Für Flüge nutze ich einen Sony MDR-ZX770BN (derzeit etwa 125 Euro) mit Bluetooth oder Kabel, NFC und recht gutem Noise-Cancelling. Mit diesem Muschelkopfhörer bin ich sehr zufrieden, allerdings habe ich ihn nicht täglich bei mir. Für meinen kleinen Test wollte ich ein tragbaren, schlaf- und sporttauglichen earbud (Im-Ohr-Kopfhörer) haben.

Ich habe mich ein wenig umgehört und informiert und mir dann die SoundPEATS QY8 Bluetooth Kopfhörer gekauft (19,99 Euro bei Amazon). Gleich vorab: für knapp 20 Euro sind die Dinger echt ok. Sie sind bei weitem nicht perfekt. Aber hey: für 20 Euro?!

Ich nutze die SoundPEATS QY8 wirklich permanent. Ihr kennt vielleicht meine UX Podcasts-Liste. Da kommen pro Tag einige Episoden zusammen die man weghören muss. Hinzu kommen Hörbücher, Videos und manchmal auch Musik. Wenn es die Situation also irgendwie erlaubt, habe ich sofort Kopfhörer eingesteckt und auf Play gedrückt.

Ganz kurz die Vor- und Nachteile der QY8 so wie ich sie sehe:

Vorteile der SoundPEATS QY8

  1. Kein nerviges Kabel das vom Kopf in die Hosentasche führt.
  2. Kein mit-dem-Kabel-hängenbleiben.
  3. Keine Knoten mehr im Kabel.
  4. Kein aus-dem-Ohr-reißen beim Sport.
  5. Kein ziehen und zerren bei Kopfbewegungen.
  6. Gut zum telefonieren.
  7. Play/Stop funktioniert mit vielen Apps (iOS und Android)
  8. Der Bass ist OK.
  9. Sehr laut.

Nachteile der SoundPEATS QY8

  1. Recht groß und schwer. Ich weiß nicht ob diese Dinger was für Mädels sind.
  2. Aufladen mit USB-Kabel nervt weil der Stecker am Kopfhörer wirklich sehr fummelig und schwer zugänglich ist. Hier ist wireless charging wie es die meisten Android Telefone mittlerweile bieten sicher die Zukunft.
  3. Halten recht lange, aber irgendwann ist die Batterie dann doch leer.
  4. Bluetooth Verbindung schlecht. Hier merkt man, dass es doch Billigkopfhörer sind.

Ich bin mit den SoundPEATS QY8 wirklich sehr zufrieden. Aber ein Wort der Warnung will ich doch aussprechen: die Bluetooth-Verbindungsqualität ist sehr anfällig. Ein Problem das ich bei den Sony MDR-ZX770BN überhaupt nicht habe. Na ja, die einen kosten halt 20 Euro und die anderen 124 Euro.

Bluetooth Experience

Wie ist aber nun das Leben ohne Klinke? Ich habe die SoundPEATS QY8 mit folgenden Geräten verbunden:

  1. MacBook Pro
  2. Samsung Galaxy S6
  3. Xiaomi Mi Pad Tablet
  4. iPod Touch

Mehrmals täglich wechsle ich zwischen den Geräten hin und her. Das gestaltet sich ziemlich reibungslos. Es ist sicher minimal komplexer als einfach nur den Stecker hier rausziehen und da reinstecken, aber kein großes Drama.

Bluetooth Geräte zu koppeln geht heutzutage super einfach und wenn sich die Dinger gegenseitig erstmal kennen, ist es meistens nur ein Klick (Tap) hier oder da und schon strömt Audio wieder in den Gehörgang.

Mein persönliches Fazit ist also: der 3.5 mm Klinkenstecker kann weg.

About Jan (501 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php