Webflow: jetzt kostenlos in der Grundversion!

In der Basisvariante kostenloses Prototyping Tool

Webflow

Webflow ist eines der angesagten Online Prototyping Werkzeuge die seit wenigen Jahren auf dem Markt sind.

Create professional, responsive websites. Without any code. Webflow is the top website builder for designing professional, completely custom websites without any code. Design production-ready websites, not just mockups. Webflow automatically generates beautiful code for you as you design. You don’t have to write code yourself or rely on a developer to do it for you.

Webflow verspricht gerade bei Responsive Web Design Projekten schnelles und effizientes Arbeiten und kann die Behauptung meiner Erfahrung nach teilweise wirklich halten. Es ist sicherlich ein sehr vielversprechendes Tool und könnte in Zukunft einige Axure-Anhänger zum Wechsel bewegen…

… vor allem weil das Prototyping Tool seit Neuestem kostenlos zu haben ist.

Webflow

Es handelt sich hierbei um eine Browser-basierte online Prototyping Software mit der man nicht nur grobe Clickdummies erstellen kann. Nein mit Webflow lassen sich fertige, gut Programmierte, RWD (Responsive Web Design) Projekte bauen. Das ist zumindest das Ziel von Webflow.

Tatsächlich generiert die online Software im Editor-Modus sehr sauberen und brauchbaren Code (HTML, CSS, JavaScript). Wer sich mit HTML 5 auskennt, wird an der Software seine helle Freude haben.

Interaktionen sind in Webflow recht einfach erstellt, es gibt jede Menge Responsive Templates und eine Sammlung populärer Projekte zum Nachbauen oder als Inspiration.

Webflow

Webflow IDE

Wer mehr über das Arbeiten mit dem Tool lernen möchte, wird vielleicht an diesem langen Tutorial Gefallen finden. Es ist ein guter Einstieg in Webflow und für einen kalten Sonntag Nachmittag eigentlich genau das Richtige.

Was genau heißt nun Webflow ist jetzt kostenlos? In einer Marketing Mail schreibt Webflow:

Our motivation is to empower people to create amazing websites without compromises. To do this, we work relentlessly to place powerful and accessible tools in the hands of creatives. To fully deliver on that promise, we’ve now made Webflow free to use: You can create (and host!) up to 20 websites without worrying about costs or the constraints of a time-limited trial.

Kostenlos bedeutet also, dass es keine 30 Tage (oder so) Begrenzung zum Testen der Software mehr gibt. Die Basisversion ist jetzt tatsächlich kostenlos zu haben. Da die Menschen hinter Webflow irgendwie auch Geld verdienen müssen, sind weitere Pakete natürlich nicht kostenlos. Hier ist eine Übersicht aller Preise.

Webflow sollte man unbedingt mal getestet haben. Die Tatsache, dass man das Werkzeug nun in der Grundvariente dauerhaft kostenlos nutzen kann ist eine große Erleichterung.

About Jan (501 Articles)
Informationsarchitekt und Konferenz-Veranstalter (IA Konferenz, die Konzepter-Konferenz: http://iakonferenz.org, MOBX Mobile UX Konferenz: http://mobxcon.com), Podcaster und Twitter Addict. Geboren in Prag, sesshaft in Berlin.

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


css.php